Yoga in angenehm ruhiger Atmosphäre - abseits vom Studiorummel


Medizinische Aspekte des Yoga

Yoga ist ausdrücklich keine Alternative zu einer notwendigen herkömmlichen Behandlung, sondern ist als unterstützende, erweiternde Maßnahme zu verstehen, die auf mehreren Ebenen ansetzt - also klassische Therapien begleitend und ergänzend. Klären Sie das Thema bitte am besten mit Ihrem Arzt ab, da es keine medizinischen Allgemeinplätze gibt und jede körperliche oder seelische Problematik individuell gelagert ist.

Wenn Sie sich für Yoga als Weg der Hilfe zur Selbsthilfe entschlossen haben, ist es empfehlenswert, regelmäßig, am besten täglich und dann mindestens 15 Minuten, Yoga zu praktizieren.


Sie haben Interesse an einem
Yoga-EINZEL-COACHING
, in dem auf individuelle Fragestellungen und Probleme eingegangen werden kann? Das ist bei mir jederzeit gern nach Vereinbarung möglich.